OTMAR ALT: Durch dick und dünn